Startseite | Impressum | Kontakt

Ein guter Anfang beginnt am Boden

Was ist eine wahrhaftige und tiefe Bindung mit deinem Pferd? Wie kannst du diese eingehen? Das herauszufinden ist die Aufgabe von uns Menschen. In erster Linie musst du an dir selbst arbeiten um eine Bindung mit deinem Gegenüber eingehen zu können. Du brauchst Geduld, Einfühlungsvermögen, eine deutliche Kommunikation und das Gespür für den richtigen Moment. Du musst wissen, was dein Pferd braucht, damit es dir sein Vertrauen schenken kann. Doch nur Vertrauen allein reicht nicht aus. Wie motivierst du dein Pferd und wie kannst du mit dieser Motivation dein Pferd fördern? Wie gymnastizierst du dabei dein Pferd gesund, damit du auf ihm reiten kannst? „DEINE“ Einsicht, Ehrlichkeit, Authentizität, Empathie und dein Timing zeigt dir wo du bei deinem Pferd stehst. Genau da setze ich an und zeige dir einen Weg, geprägt von Harmonie, Spaß, Achtung und Respekt. Ich schule dich, hinzusehen und hinzufühlen, zu erkennen was deine Körpersprache bewirkt, zu sehen wann dein Pferd „ja“ und wann dein Pferd „nein „sagt. Meist sind es nur Missverständnisse in der Körpersprache zwischen deinem Pferd und dir, die Probleme hervorrufen. Ich gebe dir AHA-Momente, wo du verstehst, dass es so einfach sein kann mit deinem Gegenüber zu kommunizieren. Dein Pferd möchte sich in euer Zwiegespräch einbringen – es ist kein Sportgerät, dem man immer sagen muss wie es zu funktionieren hat. Es ist ein sehr sensibles Lebewesen mit Gefühlen. Sie kommunizieren die ganze Zeit mit uns. Wir müssen lernen zu verstehen was sie uns mitteilen wollen und daraus eine Arbeit machen, die uns beiden Freude bereitet. Genau das sind meiner Meinung nach die Schlüssel zu einer tiefen Bindung zu deinem Pferd. In meinen Workshops lege ich dir den Grundstein und geben dir einen Weg, dein Pferd besser zu verstehen, dir Zeit zu nehmen und hin zu fühlen, deinem Pferd Zeit zu geben zu verstehen, gemeinsam den Druck abzubauen und sanfter zu werden. Das wäre mein Weg, denn „Wenn Pferde sich gesehen fühlen, dann öffnen sich für uns Wege die uns zu Harmonie und Vertrauen führen.“

Terminübersicht

Gefühl

Gefühl ist das Wichtigste in Umgang und Kommunikation von Lebewesen miteinander, also auch zwischen Mensch und Pferd. Ein Zitat eines großen Horseman „Es gibt nichts, auf das ein Pferd besser reagiert als auf ein Gefühl, das ihm derjenige gibt, der mit ihm umgeht.“ Menschen, die mit Pferden umgehen, auf welche Art auch immer – ob sie führen, reiten oder fahren – sollten sich darüber im Klaren sein, dass sich ein Pferd immer an den Gefühlen orientiert, die ihm der Mensch in seiner Umgebung vermittelt. Und daher sollte jeder Pferdemensch sehr gut wissen, wie er mit seinen und den Gefühlen des Pferdes umgeht. Wenn das Gefühl, das ein Mensch einem Pferd vermittelt, dem Menschen in seiner Bedeutung selbst nicht klar ist, dann muss auch das Pferd verwirrt sein. -Bill Dorrence-

Ich freue mich, wenn ihr mir auf Facebook folgt...

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 441.